Seite auswählen

VERLIEB' DICH (NEU) IN DEIN LEBEN!

7 GOLDENE Ü40-REGELN

Wenn der Weg zu deiner inneren Schatzkammer frei ist,
wird dein Leben zu funkeln beginnen.

Um diese wunder-volle Erfahrung zu machen, kannst du jetzt gerne einen oder auch zwei Gänge höher schalten. Besonders dann, wenn du in Richtung Lebensmitte unterwegs bist.

Damit dein Tank voll, dein Kurs klar und
dein Blick nach vorn gerichtet bleibt,
dafür sollen dir diese Regeln dienen. Sie werden dich davor bewahren, im Gefühlschaos unter zu gehen oder von der Hormonfalle in die Beratungsfalle zu tappen, indem du dich in 1000 und einem Ratschlag oder Angebot verlierst!

Deine Zeit wird immer wertvoller.
Lass uns starten.

 

1. VERTRAUE DEINEM KÖRPER ZU 100%

 

Dein Körper ist und bleibt dein Zuhause.
Aber wie bei jedem Haus sind zu bestimmten Zeiten umfassenden Maßnahen zur Instandsetzung und Renovierung wichtig! Vertraue darauf, dass der jetzt beginnende Umbau nach einem genialen Bauplan verlaufen wird.

Du kannst dich darauf verlassen, dass du durch eine umfassende Reinigung und Erneuerung gestärkt wirst.

Der Umzug in dein Traumhaus steht bevor.
Das heißt auch, es kann erst mal chaotisch werden.
Lass dich davon nicht in Panik versetzen. Wenn die Logistik stimmt, die Architektin deines Vertrauens die Bauleitung übernimmt und deine eigene Kreativität das Projekt beflügelt, wirst du demnächst in dein Traumhaus einziehen!

 

2. OPTIMIERE DEIN BIOLOGISCHES ALTER

 

Wie das konkret funktioniert?
Ich mache es ganz kurz.

Was beim Hausbau die Steine sind,
sind im Körper die Zellen.

Intakte, gut funktionierende und satte Zellen sind die Voraussetzung für ein stabiles Fundament. Wenn die Basis steht, kommt von tief innen her ein Prozess in Gang, der eine lawinenartige Wirkung auf allen Ebenen haben wird.

Dein Energielevel steigt –
dein biologisches Alter sinkt.

 

3. ERST RAUS DANN REIN!

 

Zuerst wird Zellmüll aussortiert.
Dann können Nährstoffe, Wasser und Sauerstoff deine Zellen fluten und der Zellschutz funktioniert wieder bestens.

Sind alle Zellen auf diese Weise prall gefüllt und satt, entsteht tief in dir das wunderbare Gefühl von Ausgeglichenheit und Ruhe.

Es ist Zeit für neue Frische.
Dein hoch sensitives Hormonsystem wird darauf sofort positiv reagieren.
Alle Glückshormone können sprudeln!

VERLIEB‘ DICH (NEU)
IN DEIN LEBEN!

 

Wie viele Hormone gebildet werden können und wie viel Power dein Nervensystem hat hängt davon ab, ob ausreichend Baumaterial dafür vorhanden ist. Wenn du an der Basis (Zelle) wieder stark aufgestellt bist, wirkt das wie ein innerer Jungbrunnen.

*Studie der Berliner Charite` laut Protokoll Landestag der Psychologie, Stuttgart 2014

**Erfahrungsgemäß wird der Beginn des Klimakteriums spürbar durch zunehmende Spannungszustände, die sich in unangenehmen körperlichen Symptomen wie Erschöpfung und Müdigkeit ausdrücken. Die Veränderungen des Körpers können Gefühle von Ungewissheit und Überforderung mit sich bringen. Reaktionen auf herausfordernde Situationen erfolgen oft mit ungewohnter Anspannung und Empfindlichkeit. Die Gedanken beginnen stärker um existenzielle Fragen zu kreisen, Ängste tauchen auf.

 

4. MACH DICH FREI.

 

Zuallererst von falschen Ansichten.
Sonst besteht die Gefahr, dich im (Medien)Dschungel zu verirren.
Vollkommen belanglose Tipps, falsche Ansichten, überholte Methoden und veraltete Konzepte lauern wie ein dichtes Gestrüpp aus Fallstricken. Es wird zur Herausforderung, dich abzugrenzen.

Fakt ist, dass hierzulande 55% der Frauen durch ihren Wechsel mehr Gelassenheit im Alltag erleben. Ganze 70% fühlen sich befreit und sind aufgrund der körperliche Veränderungen erleichtert *! Die wichtigste Voraussetzung dafür ist (laut Studie) ein intaktes Selbstwertgefühl. Denn wahre Stärke kommt immer von innen.

Bis es auch für dich so weit ist,
nutze die jetzt frei werdende Power!
Lass die alten Geschichten hinter dir.
Richte dich aus und steuere zu auf die Landebahn für mehr Zufriedenheit und Klarheit.

 

5. BLEIB COOL!

 

Das dünnhäutige und dünnhaarige, libidoarme Schreckgespenst der Frau in den Wechseljahren gibt es nicht mehr. Keine von uns sollte in Gefühlen von Bedeutungslosigkeit und scheinbar schwindender Attraktivität versinken, nur weil der weibliche Zyklus seinen natürlichen Verlauf nimmt und die Kinder das Haus verlassen.

Falls sich derartige Vorstellungen bei den ersten Anzeichen** in deine Gedankenwelt einschleichen, verweigere ihnen von Anfang an den Zutritt.

Glücklicherweise spricht es sich immer mehr herum, dass unsere so genannten kritischen Jahre keine Krankheit sind (WHO).

Im Gegenteil.
Du kannst ein Wunder für dich vollbringen und deine Wechseljahre ganz neu definieren.
Deine Zeit ist wertvoll. Und dein Leben bleibt bunt, auch wenn deine Haare vielleicht die Farbe wechseln!

 

6. INNERE RUHE IST EINE SUPERMACHT

 

Wenn die Wände aufgerissen sind, die Leitungen blank liegen, der Putz abbröckelt, ganze Etagen zusammen gelegt werden, der Fahrstuhl außer Funktion ist und die neue Nachbarn schon vor der Tür stehen – das kann ganz schön nerven!

Ganz besonders dann, wenn dieser Umbau
in dir statt findet.

Auch chaotische (Gefühls)Zustände entstehen immer als erstes in dir.
In deinem Kopf, in Form von Gedanken.
Das bedeutet, du kannst aktiv darauf Einfluss nehmen. Du kannst in jeder Situation etwas dafür tun, in eine andere, dir angenehmere Richtung zu denken. Gerade wenn es knirscht und zwickt ist der mentale Richtungswechsel die erste befreiende Maßnahme.

Das ist so extrem wichtig, weil immer gleiche Gedanken immer gleiche Energiemuster in deinem Gehirn erzeugen.
Mit den immer gleichen Weiterleitungen zu den Organen.

So entstehen tief sitzende Blockaden und Symptome werden verstärkt.

 

7. RAUS AUS DEM SCHWARM

 

Die Hormone sind Schuld.
Das ist die häufigste Begründung für rasende automatische Gedanken und das daraus resultierende perfekte innere Chaos.

Ganz besonders für uns Frauen! Denn sowohl die Hormone als auch die körperlichen Veränderungen, die du momentan (wieder) sehr stark spürst dienen als Begründung dafür, uns das Leben schwer zu machen.

Das Resultat sind gedankliche Abwärtsspiralen.
Schlechte Gefühle werden zementiert.

Aber!
Du hast immer die Wahl.
Wenn du es lernst an dieser Stelle kreativ zu werden, in andere Richtungen zu denken und neue Gefühle zuzulassen –  kannst du auch deine Gefühlsschwankungen stoppen. Deine Gedanken haben unendlich viel mehr Macht als ein paar Botenstoffe, die in deinem Blut zirkulieren. 

Der größte Teil deiner Power erschöpft sich durch immer gleiche negative Gedanken und den damit verbundenen chaotischen Gefühlen. Aus diesem Grund ist es für dich so wertvoll eine Methode zur Verfügung zu haben die es dir ermöglicht, diesen Mechanismus zu stoppen!

Grundlos gute Laune ist ein Lernprozess 🙂

Dafür kannst du jetzt die Kontrolle übernehmen.
Steige einfach aus. Verlasse den kräftezehrenden dich abwärts ziehenden Strudel von

  • Energieverlust auf allen Ebenen
  • Blockaden die entstehen oder sich verstärken und
  • den sich dadurch beschleunigenden Alterungsprozess.

DEINE DREI TÄGLICHEN
ENERGIE – MAGNETEN!


Habe Mut.
Wechsel = Wandel = Ent-faltung!
Du bist eine starke und strahlend schöne Frau. Der Weg zu deinen inneren Schätzen wird dir das jeden Tag neu bewusst machen. Sicherheit und Vertrauen in dich selbst kannst du lernen. Du steuerst jetzt darauf zu, dass dein Alltag einfacher und dein Leben zufriedener verlaufen kann, als jemals zuvor.

LASS DICH GERNE INSPIRIEREN!

Einen ganz simpler Tipp  
für den Kontakt zu deiner inneren Stärke?
Ein Klick und es geht weiter >

MEHR ERFAHREN