Seite auswählen

THINK PINK GREEN YELLOW BLUE ...

Wie du genussvoll den
Energieräuber Nr. 1 beseitigst!

*Schlechte Gedanken sind im wahrsten Sinne des Wortes Vor-Stellungen über dich selbst als z.B. ungenügend, unfähig, mangelhaft.

*Gut meint Gedanken, die Leichtigkeit, Freude und Dankbarkeit in dir erzeugen.

Steht der Termin für deine nächste Massage schon im Kalender?
Denn eine gute Massage entspannt nicht nur deinen Körper.
Angenehme Berührungen lassen auch

 

DEINEN GEIST RUHIGER WERDEN.

 

Deine Gedanken schweben davon in mentale Wohlfühloasen, dein Atem wird tief, du wechselst auf Parasympathikus, wirst
müde und/ oder
entspannt und/ oder
gleitest in Meditation.

Je nachdem, wie gut du dich in deinem Oberstübchen auskennst und welche Tür du dort öffnest.

Nicht nur der durch eine wohlige Massage stimulierte Tastsinn kann deine Gedanken umfärben oder aufhellen, und eine Flut von Glückshormonen durch dein Blut pulsieren lassen.
Jede bewusst erfahrene und als angenehm bewertete sinnliche Wahrnehmung kann diesen Effekt haben.

 

KONZENTRIERE DICH BITTE

 

und lass es uns gleich testen!

Because I’m happy – Clap along if you feel like a room without a roof – Because I’m happy – Clap along if you feel like happiness is the truth“
Hmm … klingt es in deinem Kopf? Kommt ein kleines Lächeln?

Es ist kaum zu glauben.
Für jeden sinnlichen Genuss gibt es nur eine einzige Voraussetzung.

 

AUFMERKSAMKEIT.

 

Genussvolle Seufzer haben sehr viel mit der Fähigkeit deines Geistes zu tun, sich konzentrieren zu können.  Also deine Gedanken beständig und sanft in eine Richtung zu lenken, wo es sich gut und richtig anfühlt.
Angenehm!

Ein unruhiger, gestresster Geist wiederholt einfach ununterbrochen zu 99% die immer gleichen Gedanken. In den allermeisten Fällen schlechte*.

Der Inhalt wechselt ganz automatisch und in Sekundenbruchteilen.
Dadurch kommt die Achterbahn deiner Gefühle so richtig in Fahrt für den nächsten Looping. Das unablässige, vollkommen unkontrollierte Auf und Ab erzeugt immer schneller immer wieder neue Gedanken und Gefühle, seien sie nun gut* oder schlecht.

Wenn du gut gelaunt oder gar euphorisch und glücklich bist, mag sich der Gedankenflug eine zeitlang auch genau so anfühlen.
Aber nach Runde 547?
Ohne Pause … 😳? 

Es ist nicht nur extrem unruhig, es

 

RAUBT DIR EINE MENGE ENERGIE.

 

Wahrer Genuss wird unmöglich.
Welche immense Power dieser Automatismus hat?
Denk einfach kurz an deine letzte durchwachte Nacht, dann weißt du, was ich meine. Das Programm ist dasselbe, es fällt dir nur tagsüber weniger auf!

Zunächst lässt sich daran auch nicht viel ändern.
Im Gegenteil.

Besonders extrem wird es in herausfordernden, scheinbar fest gefahrenen Situationen. Oder bei noch nicht absehbaren bevorstehenden Veränderungen, welcher Art auch immer. Sie werden zur Ursache für schwindelerregende mentale Gedankenachterbahnen.

Das Gefühlschaos ist perfekt!
Erschöpfung und Müdigkeit sind dann nur noch nette Umschreibungen für einen Zustand, in dem du dich vollkommen platt und ausgeknockt fühlst.
Alles läuft wie in einem öden Schwarzweißfilm.
In Dauerschleife.

„Think pink“ würde helfen, funktioniert aber genau in diesen Momenten überhaupt gar nicht. Du brauchst einen viel stärkeren inneren Schutzwall, um vor ängstlichen Gedanken und Weltuntergangsstimmung sicher zu sein.

 

GENAU DER RICHTIGE ZEITPUNKT,

 

um mit wirkungsvolleren Techniken an den Start zu gehen!

MEDITATION MIT HILFE DES HÖRSINNS

 

Bis deine mentalen und geistigen Übungen an Kraft gewinnen ist es deshalb wunderbar, wenn du immer auch deinen Körper mit ins Boot holst, um dich zu entspannen und um runter zu kommen. Um dich mit dir selbst zu verbinden und

 

UM KRAFT ZU TANKEN.

 

Genau genommen war eine Massage der Grund dafür, weswegen ich jetzt hier sitze und diesen Artikel schreibe.

Denn der Einstieg in mein Leben als Therapeutin begann mit einem dreimonatigen Programm, das mich durch tägliche Massagen die Anatomie des menschlichen Körpers zuerst begreifen und dann verinnerlichen ließ.

Live und in Farbe, mal wurde ich massiert, dann habe ich massiert.
Hmmm. Für mich war dieser Neustart damals

 

MEINE FINALE RETTUNG.

 

Denn ich war vollkommen ausgepowert.
Seit zwei Jahren war ich damals schon mit meiner Tochter auf mich allein gestellt. Ihr Vater lebte seine sehr spezielle Berufung als Rockstar und war buchstäblich vom Tag ihrer Geburt an in der Welt unterwegs.

Während ich auf dem Zahnfleisch kroch.
Aber die körperlichen Strapazen waren nur das geringste Problem. Die wirkliche Hürde war es anzuerkennen, dass ein Lebensplan in die Brüche gegangen war.

Der Schmerz darüber verursachte ein riesengroßes Loch in meinem Herzen.
Trautes Heim, glückliche Familie?

 

NIX DA!

 

Die oben genannten drei Monate waren meine Rettung, mein Paradis. Von dort aus ging es schnurstracks für 3,5 Jahre (!) in die Yogalehrerinnen-Ausbildung (BDY/ EYU).

Denn ganz schnell wurde klar, der Körper ist nur der Anfang!

RUNDUM GLÜCKLICH

kannst du nur sein, wenn das Geschnatter in deinem Kopf leiser wird. Wenn deine Gedanken zu ihrem Ursprung zurück kehren. Wenn du dich verbindest mit der Kraft des reinen ICH BIN.

MEDITATION MIT HILFE DES HÖRSINNS

DAS IST DIE DEFINITION VON YOGA.

Wie oben beschrieben ist es egal, ob die Gefühle gut oder schlecht sind.
Verglichen mit der Kraft, die ein ruhiger Geist besitzt, sind Gedanken und Gefühle immer flüchtige Gebilde.

Sie erzeugen immer Unruhe.
Im Yoga werden sie oft mit ziehenden Wolken vor einem weiten Himmel verglichen. Sie verändern sich ständig. Während der Himmel darüber beständig bleibt. Ein wundervolles Bild, um dir deine wirkliche Power bewusst zu machen.

Wenn du jetzt denkst: Aber ich fühle mich doch grossartig, wenn mein Geist die Flügel ausbreitet und ich von positiver Energie geflutet werde!

Dann erinnere dich bitte jetzt einmal ganz kurz an den Zustand, als du das letzte Mal ganz ganz ganz doll verliebt warst. So schön es sich anfühlt, es ist auch wahnsinnig anstrengend. Zumal dann, wenn der Stecker gezogen ist und die so genannte Realität wieder greift.

GOOD VIBRATIONS

sind eine wunderbare Sache.
Aber sie selbst erzeugen keine Energie.
Sie leben von deiner Energie.
Du fütterst sie.

Du bekommst nicht wirklich etwas zurück.
Die Adresse ist einfach die falsche und der Ping-Pong-Effekt von einem Extrem zum anderen treibt das Ganze auf die Spitze.

Dieser ständige Wechsel führt zu tief sitzender Anspannung und Erschöpfung.
Mental, emotional und körperlich.
Genuss wird unmöglich.

Was dir aber auf jeden Fall weiter helfen wird ist einerseits tief empfundene sinnliche Freude und andererseits eine profunde Kenntnis der

WELT IN DEINEM KOPF

Fernab jeder Grübelei und der Tendenz Dinge zu verkomplizieren ( 🙂 )
empfehle ich dir, dich mit dem ABC der Funktionsweise deines Geistes vertraut zu machen.

Im Sinne einer Bedienungsanleitung für dieses machtvolle Werkzeug!

Egal ob du eine neue Waschmaschine in Betrieb nimmst oder einen IKEA-Schrank zusammenbaust, eine Bedienungsanleitung ist überaus hilfreich. Eine einfache, plausible Beschreibung, mit der du sofort los legen kannst. Verfasst von Spezialisten, die sich perfekt auskennen.

Denn es macht einfach keinen Sinn mit dem Schleudergang zu starten, wenn die Wäsche noch verschmutzt ist.
Für einen klaren Kurs durch die Welt in deinem Kopf empfehle ich dir diese wundervolle Anleitung: Hier geht’s lang!

FÜR WAHREN GENUSS

brauchst du einen freien Kopf.

IT’S MAGIC!

Du willst meine Tipps aktuell in dein E-Mail-Postfach?

Trage dich ein und es geht los!

LASS DICH GERNE INSPIRIEREN!

Hier geht es sehr genussvoll weiter!
Klick zum nächsten Artikel.

MEHR ERFAHREN