KEIN GRUND, AUS DER HAUT ZU FAHREN

SECHS TIPPS FÜR GLÜCKLICHE SEUFZER

Wenn du mich schon ein bisschen kennst dann weißt du, dass ich einfache und unkomplizierte Dinge mag, und dass ich dem Prozess 1000 Mal mehr vertraue, als der radikalen Sofortlösung.

Insofern habe ich heute eine Überraschung für dich.
Sechs Tipps, die sofort und auf der Stelle wirken!
Der Sorgensog stoppt –
stattdessen wirst du wohlig seufzen und ganz einfach glücklich sein.
Damit es wirklich spielend leicht für dich wird, gibt

es nur eine Voraussetzung.
Dir muss klar sein, dass du deine Gefühle selber machst.
Weil du diesen oder jenen Gedanken im Kopf hast.

Wenn du diesen Zusammenhang nachvollziehen kannst, liegt die Lösung auf der Hand. Gute Laune braucht deine Konsequenz im Denken.
Es ist wirklich simpel.

Um diese Stetigkeit zu erreichen, ist jedes Mittel gerechtfertigt.
Weil nur dann dein wahres Wesen zu schimmern beginnt, dein Glücklichsein.
Also ist jedes Mittel dafür willkommen und jede Form der Klärung/ Klarheit ein Fortschritt. Sicher kennst du das Gleichnis vom ruhigen See, auf dessen Grund du schauen kannst?!

TIPP NUMMER EINS

Um gedankenmäßig einen oder mehrere Gänge runter zu schalten, kannst du ganz einfach deinen Körper zu Hilfe nehmen. Aber nicht indem du ihn trimmst und maßregelst, bis er bestimmten Vorstellungen entspricht, die vielleicht gar nicht deine eigenen sind und eher den Maßen des Covergirls entsprechen, als denen deines treuen Geliebten, deines Köpers.
Im Gegenteil.

Darf ich dich etwas fragen?
Was tust du im Laufe deines Tages dafür, um dich wirklich wohl in deiner Haut zu fühlen – also in deinem Körper? Was davon würdest du auch als ‚gesund‘ einstufen? Machst du einen Unterschied zwischen angenehm und gesund?

Falls das der Fall sein sollte werden dir meine sechs Tipps dabei helfen, diese Unterscheidung zu beenden. Denn wenn du genau hin spürst wirst du ganz leicht merken, dass
nur was dir gut tut,
was du richtig genießen kannst
dir dabei hilft,
bei dir selbst anzukommen.

Dieses Ankommen ist immer gut!

Deshalb möchte ich jetzt entspannt und schmeichelzart mit dir einsteigen.
Mit Streicheleinheiten für

 

DEINE HAUT:

 

  • 14 kg
  • 2 qm DETOX – Fläche
  • alle 28 Tage neu und frisch
  • extrem wichtig für dein Immunsystem
  • ein super wichtiger Wohlfühlgarant
  • Eine Schönheitskönigin!

 

TIPP NR. ZWEI

 

Widme deiner Haut täglich etwas Aufmerksamkeit und zarte Pflege.
Mache das ganz bewusst.
Zum Beispiel sanftes Ölen und Bürsten nach der Dusche/ dem Bad.
Bevor du dich anziehst oder wieder ins Bett gehst.
Benutze eine Bürste mit Naturborsten und bürste immer in Richtung deines Herzens.

Genieße es!
Lass dich sanft berühren.
So oft wie möglich.
Von der Masseurin deines Vertrauens, in der Sauna, deinem/r Liebsten. Gleichmäßige, großflächige Ausstreichungen mit flachen Händen –
das kann jeder!

Hast du es schon einmal mit ganz normalem, leicht angewärmten Kokosöl versucht? 

  • Deine Lymphe wird sanft angeregt – ein unübertroffener DETOX – Effekt
  • Dein Atem wird tiefer
  • Dein System schaltet auf Parasympathikus
  • Dein/e Partner/in wird es lieben!

TIPP NR. DREI

Ich bin mir fast sicher, dass du es ohnehin schon tust!
Falls doch nicht, empfehle ich dir ganz konsequent auf die Inhaltsstoffe deiner Kosmetikartikel zu achten. Auch sehr teure Kosmetik kann schädliche aromatische Kohlenwasserstoffe enthalten!
Hier bekommst du dafür alle Informationen!

TIPP NR. VIER

Deine Haut ist dein Schutz.
Das gleißende Licht der Frühlingssonne lockt uns zum Sonnenbaden auf die (Kaffeehaus)Terrasse und demnächst auch wieder an den Strand. Schon Goethes „Osterspaziergang“ zeugt von der großen Sehnsucht nach einem langen Winter  wieder das Kitzeln der Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren: … ein jeder sonnt sich heut so gern …

Wie immer kommt es auch hier auf das richtige Maß an.
Der medizinische Zusammenhang wird klar wenn du dir bewusst machst, dass am Ende des Winters deine Reserven an Vitamin D aufgebraucht sind, die im Fettgewebe deiner Haut gespeichert waren.

  • Ohne Vitamin D kein Glücklichsein!
  • Keine klare und schnelle ‚Denke‘ und
  • kein munteres Immunsystem.

Also: ab in die Sonne!
Sobald dein Schatten genauso lang ist wie du selbst oder kürzer, stimmt der Einfallswinkel für UVB Strahlen. Wenn die Konzentration der Strahlung stimmt (Achtung! im Schnee und am Strand steigt sie um ein 40faches) beginnen die Talgdrüsen deiner Haut eine eine Vorstufe von Vitamin D zu bilden.

TIPP NR. FÜNF

Deshalb solltest du nicht unmittelbar nach dem Sonnenbad duschen!
Sinnvoller Weise bildet ein heller Hauttyp viel schneller Vitamin D als ein dunkler.
Das richtige Maß an Sonne auf der Haut im Frühjahr und Sommer trägt also dazu bei, dass du gesund und munter durch deinen Winter kommst.

Die Angst vor Hautkrebs garantiert dir den Winterblues!
Denn Sonnencreme mit einem zu hohen LSF verhindert die Bildung von Vitamin D. Für glückliche Zellen gibt es das DETOX DELUXE. Inklusive deiner Sicherheit dafür, dass Sonnenlicht allein kein Auslöser für eine chronische Hauterkrankung sein kann. Sondern dass die Ursachen dafür an ganz anderer Stelle zu finden sind.

TIPP NUMMER SECHS

Falls du aber einmal einen triftigen Grund dazu hast, so richtig schön aus der Haut zu fahren, habe ich abschießend noch einen Tipp dafür, wie du auch wieder zu dir zurück findest :-).
Klick dafür einfach auf das Video.

Denn du weißt ja: Glücklichsein ist leicht.
Aber du musst es machen!

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim ausprobieren.

 

Ich bin Kirstin (52)
Mentorin für innere Sicherheit und Glücklichsein.
Wenn du wie ein Magnet neue Kräfte anziehen willst, damit deine Glückshormone sprudeln und dein Herz leichter wird – kann ich dir helfen.

Der Sprung in eine neue Welt.

Der Sprung in eine neue Welt.

DER SPRUNG IN EINE NEUE WELT. Mach mal (MENO)PAUSE!  Klimakterium (Klimax) bedeutet wörtlich Höhepunkt.Bis du dort ankommen wirst, liegen noch ein paar Stufen (Schritte) vor dir.Damit dir beim Aufstieg nicht die Puste ausgeht, solltest du ein paar Dinge wissen - und...

mehr lesen
Der Wach – in – 5 – Minuten – Trick.

Der Wach – in – 5 – Minuten – Trick.

DERWACH IN FÜNF MINUTENTRICK  Wenn du jetzt hier angekommen bist hast du ganz sicher schon mitbekommen, dass ich dich gerne dabei unterstütze, deinem Bedürfnis nach Ruhe und Regeneration auf allen Ebenen Raum zu geben. Dann wird es dir spielend leicht gelingen, den  ...

mehr lesen
Innere Unruhe abstellen

Innere Unruhe abstellen

Wenn Emotionen welcher Art auch immer, sich unkontrolliert aus dir heraus bewegen, entsteht ein mächtiger Sog. Du bekommst nicht wirklich etwas zurück. Die Adresse ist einfach die falsche und es kommt ein Ping-Pong-Effekt ins Rollen der dich von einem Extrem zum anderen treibt. Der ständige Wechsel (guter und/ oder schlechter) Emotionen führt zu tief sitzender Anspannung und Erschöpfung. Mental, emotional und körperlich. Gefühle von Hilflosigkeit, Vergeblichkeit und Ohnmacht sind die Folge. Du begegnest an diesem Punkt immer deiner Sehnsucht danach diese Kraft zu nutzen, anstatt dich von ihr überfahren und erschöpfen zu lassen.

mehr lesen