Seite auswählen

ENERGIERÄUBER NR. 2

Wie du dich genüsslich von
schlechten Gewohnheiten trennst.

Hast du heute Morgen gut gefrühstückt?
So gut, um dich vier oder fünf Stunden lang in Ruhe deinem Tagewerk widmen zu können? Auf diese Weise profitiert nicht nur dein Verdauungssystem von einer längeren Pause ohne Essen.

Deine Ernährung ist, wie jede andere Aktion oder Handlung auch, ein

 

AUSDRUCK DEINER GEWOHNHEITEN.

 

Diese sind durch jahrelange Mag-Ich-Mag-Ich-Nicht-Gedankenkonstrukte in grauen Gehirnzellen-Beton gegossen worden. Sie lagern als massive Blöcke in Form von zentnerschweren Begründungen und Berechtigungen vor dem Tor zu deinem leichten Leben. Sie rauben dir jede Menge Energie!

Was kannst du tun, wenn bestimmte Gewohnheiten tatsächlich als Trennwand zwischen dir und deinem schönsten Leben stehen?

 

EIN PERSÖNLICHES BEISPIEL:

 

In diesem Artikel habe ich dir geschildert, mit welchem Verhaltensmuster in Sachen Ernährung ich aufgewachsen bin. Kannst du dir vorstellen, wie schwer es für mich war zu lernen, genussvoll und in Ruhe essen?
Am besten noch ohne dabei zu reden?!

Für mich offenbarte sich die Lösung durch gemeinsame Tischrunden mit den zukünftigen Großeltern meiner Tochter. Auch wenn ich heute ganz andere Sachen esse als damals – der freundliche Umgang, die Wertschätzung für den Koch und genussvolles Kauen in ruhiger Atmosphäre sind seitdem meine Konstanten, wenn es um genussvolles Essen geht.

 

DEN MENTALEN PRESSLUFTHAMMER

 

kannst du also stecken lassen.
Es gibt ein viel wirkungsvolleres Mittel, um schlechte Gewohnheiten ein für allemal aus deinem Leben zu verbannen.

Nicht nur deine richtige Ernährung, auch jedes andere wertschätzende Verhalten dir selbst gegenüber beginnt mit Genuss!

Wahrer Genuss bewahrt dich vor jedem Zuviel.
Wahrer Genuss ist eine meditative Übung.
Wahrer Genuss macht dich stark! 
Wahrer Genuss macht

 

DEINEN ATEM TIEF UND DEINEN GEIST RUHIG.

VERLIEB‘ DICH (NEU)
IN DEIN LEBEN!

Nicht nur der durch ein köstliches Essen stimulierte Geschmackssinn kann deine Gedanken umfärben oder aufhellen, und eine Flut von Glückshormonen durch dein Blut pulsieren lassen.

Jede bewusst erfahrene und als angenehm bewertete sinnliche Wahrnehmung kann diesen Effekt haben.

Wenn du bei der Sache bist und wirklich genießt!

Deine Sinne sind

DAS TOR ZU DEINER WELT.

Sie ziehen dich immer nach außen.
Das geschieht ganz automatisch.
Dieser ununterbrochene Sog ist die Ursache dafür, dass du am Abend müde und erschöpft ins Bett sinkst. Vollkommen unabhängig davon, wie viele schöne und spannende Sachen tagsüber deine Sinne erfreut haben.

Wahrer Genuss kann beginnen, wenn du es schaffst, mit dem Ursprung deiner sinnlichen Wahrnehmung verbunden zu bleiben.

Denn dieser befindet sich in dir.

Die prickelnde Freude über eine Kugel von deinem Lieblingseis befindet sich nicht in der Waffel und auch nicht in der Erinnerung an den letzten Urlaub, als du in der heißen Sonne Siziliens diese Sorte für dich entdeckt hast.

Deine Freude erlebst du immer in dir.

IN DEINEM HERZEN.

Wahrer Genuss bedeutet, das du genau damit verbunden bleiben kannst.
Während deine Sinne sich an der Schönheit und dem Glanz dieser Welt erfreuen!

Alles andere ist nicht Genuss, sondern reiner Konsum.
Je weiter du dich von der Quelle deiner Freude entfernst, umso kürzer ist das Glücksgefühl, und umso schneller wollen die Sinne neu stimuliert werden.

Ein genussvoller Ausstieg aus dieser Spirale bringt dir Erleichterung in jeder erdenklichen Form. Es ist der Anfang, um wirkliche Zufriedenheit erleben zu können. Im Grunde brauchst du keine weitere Motivation.

DEINE DREI TÄGLICHEN
ENERGIE – MAGNETEN!

Fang einfach an, genussvoll zu üben.
Schon der erste Versuch wirkt sofort!
Jeder deiner Sinne liebt es, von dir verwöhnt zu werden.
Wie fühlt es sich an, einfach nur zu genießen – ohne Bewertungen und Hättemüsstekönnte??!
Das ist die Kunst!

WAHRER GENUSS MACHT GLÜCKLICH.

Und möglicherweise auch die Ingredienzien einer guten Schokolade!
Hhmmm …

LASS DICH GERNE INSPIRIEREN!

Wie du dir 70% reine Power sicherst?
Ein Klick und es geht weiter >

DEIN FLOW